Aller Anfang ist schwer

Noch ein Blog zu Privaten Finanzen erblickt die Welt und grüßt alle, deren Wege sich mit meinem kreuzen.

„Es ist sehr schwer den eigenen Weg zu finden. Viel einfacher ist es einen neuen zu verlegen.“

So bin ich auch einer, der ständig die Umwelt beobachtet, für Neues offen ist und nach Optimierungen sucht.

Vor ein paar Jahren habe ich den Urvater der Finanzblogs den „pfblog“ entdeckt. Sehr unterschiedliche Themenbereiche wurden angesprochen und ausdiskutiert. Mit der Zeit gründete sich eine starke Community und hat ja einen hingerissen.
Leider konnte ich beobachten, wie eine Intelligenzfalle zuschnappte – alles wurde auf Immobilien ausgerichtet. Man analysiert/ausprobiert unterschiedliche Investitionsklassen und entdeckt eine, mit der man persönlich viel Freude hat – was das eigene Risiko und Rendite angeht. Alles andere wird als Stiefkind betrachtet – ein fataler Fehler. Die Strategie kann eine lange Zeit aufgehen, doch wenn es zur Krise in der Klasse kommt, ist man schnell in der Klemme.
Leider wurde der Blog eingestellt, jedoch bin ich sicher, dass der Autor seine Million früher oder später erreichen wird.

Als der Blog von Arkad „Meine Milliion und ich“ noch in Kinderschuhen steckte, fand ich schon Freude daran. Als pfblog seinen Geist aufgab, dauerte es nicht lange bis MMUI auch zum Portal für Finanzblogger und Gleichgesinnte wurde.
Hoffentlich wacht noch Arkad aus dem Dornröschenschlaf auf und berichtet uns weiter von seiner Erfolgsstory. Dass auch er letztendlich sein Ziel erreichen wird, habe ich keine Zweifel.

Nun gibt es inzwischen mehrere Finanzblogs, die den Weg des Autors aufzeichnen. Ich lese regelmäßig einige, jedoch gibt es keinen der die Community bietet, in der man sich regelmäßig austauschen könnte. So entschloss ich mich eigenen Blog zu erstellen, um meine Ziele, Erfahrungen, Überlegungen zeitnah aufzuschreiben.

Ich hoffe, dass sich der eine oder andere Begleiter auf dem Wege findet.

Ein Gedanke zu „Aller Anfang ist schwer

  1. Pingback: Rückblick Blogziel | Finanzielle Freiheit mit Immobilien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *