Asset Allocation – Aktienanteil

Wie bereits geschrieben, wird seit Juli Cashflow aus Immobilien von den entsprechenden Mietkonten direkt ins Depot überwiesen.
Somit musste ich mir wiederum Gedanken über Portfoliozusammensetzung machen.

Für den Aktienanteil war die Zusammensetzung relativ schnell gefunden. Obwohl ich vor einigen Jahren auf USA und Japan verzichten wollte, sehe ich heute ein, dass Kapitalismus ohne USA nicht existieren kann. Meine Meinung zu Japan bleibt allerdings bestehen.

Aktuell neige ich zur Standardaufteilung 30/30/30/10 – Nordamerika, Europa, EM und Pacific.
Natürlich haben mich die Überlegungen aus dem berühmten Holzmeier-Thread Einsteiger-Portfolio mit drei ETFs nicht kalt gelassen. Es ging darum bei kleineren Vermögen bzw. Investitionsbetrag mit 3 ETFs die beinahe gleiche Aufteilung zu bekommen.
Beim 3 ETFs-Modell stört mich erstens das Fehlen an Transparenz. Wieviel steckt nun aktuell in welcher Region? Die Frage kann nur mit Hilfe von Tabellenkalkulation beantwortet werden.
Zweitens kann auch Rebalancing nicht sauber durchgeführt werden. Nordamerika-Pacific-Abhängigkeit.
Übrigens wundert es mich immer wieder, dass doch einige Investoren ausgerechnet nach Holzmeier-Lektüre 70/30-Aufteilung (World/EM) wählen.
Relevantes für mich: auf die ganz kleine Positionen könnte man ohne Performance-Abweichung verzichten, oder diese halt deutlich seltener hinzubuchen.

Da Pacific zu 60% aus Japan besteht und ich Japan „nicht mag“, wurde Pacific-Anteil ersatzlos gestrichen.
Nordamerika-ETF kann von Comstage mit 0,25% TER oder von IShare mit 0,40% erworben werden. Verzichtet man auf Kanada, das nur ca.6% davon ausmacht, gehen die TERs auf 0,10% bzw. 0,33% runter. Bei entsprechend hohem Vermögen wäre die Aufteilung in USA und Kanada günstiger.
In meinem Fall wäre die Kanada-Position sehr klein. Also ich verzichte aus Kostengründen auf Kanada, das ohnehin sehr synchron mit USA läuft.

Also mein Aktien-Depot sollte so aussehen
33,3% USA, 33,3% Europa und 33,4% Emerging Markets.
Von dem „Ganze-Welt-Portfolio“ (Developed und Emerging Markets) fehlen noch
die Region Pacific (Japan, Australien und weitere 3 Länder mit Mini-Anteilen)
Kanada und
Israel (Developed Market gehört zu keiner von 3 MSCI-DM-Regionen).

Die konkreten ETFs:
ETF120 Comstage MSCI USA
ETF111 Comstage MSCI Europe
ETF127 Comstage MSCI Emerging Markets

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *