Kauf von CS Euroreal

Nach meinem Post über CS Euroreal ging der Kurs auffallend stetig nach oben und hat über 4% zugelegt. Auch mein Blog wurde regelrecht bombardiert. Also es scheinen recht viele auf neue Nachrichten zu offenen Immobilienfonds zu lauern. Schade, dass der 1.April auf einen Sonntag gefallen ist, sonst hätte ich mir einen entsprechenden April-Scherz erlaubt.

Aus irdendeinem Grund wurde der DAX-ETF-Sparplan nicht deaktiviert und entsprechend ausgeführt. D.h. für den Kauf von CS Euroreal hatte ich nur 800€ zur Verfügung. So wurden 19 Anteile zu 41,40€ gekauft.

Schauen wir mal wie das Spielchen ausgeht. Ich bin sehr zuversichtlich, dass dabei mind.10% p.a. herausspringen.

Wobei die Еntscheidung der BaFin für Kanam die Frist für die Abwicklung auf 5 Jahre auszudehnen, gefällt mir nicht so besonders. Auf der einen Seite hat der Fonds mehr Zeit die Immobilien zu akzeptablen Marktpreisen zu verkaufen, und nicht in Eile hohe Abschläge akzeptieren zu müssen. Auf der anderen Seite muss dann etwas höhere Gewinn auf 5 Jahre verteilt werden, so dass darunter die Durchschnittsrendite leidet.

Ich ordne das Papier der Asset-Klasse Strategie. Hier geht es um eine Spekulation, Kauf für einen Preis unter Wert – und nicht um das Geschäft im Hintergrund, nämlich die Vermietung von Immobilien.

4 Gedanken zu „Kauf von CS Euroreal

  1. egghead

    Hsllo,
    die Durchscnittsrendite muss beim KanAM nicht unbedingt leiden, wenn man das zwischendurch ausgeschüttete Geld wieder anlegt. Die imho höher erzielten Verkaufspreise bei 5 Jahren sind das Fragezeichen dabei. geht alles gut, sind die 5 Jahre ein dicker Pluspunkt.

    Antworten
  2. andi7

    Die Geldbestände sowie die begehrten Sahnestückchen werden ohnehin gleich am Anfang verkauft und verteilt. Hier spielt die Abwicklungsfrist keine Rolle.
    Ob der Rest dann wegen paar Jahre mehr Zeit doch zu höheren Kursen verkauft werden kann, ist äußerst fraglich. Vor allem zurzeit spricht man von Immobilienboom, wie es in 3 oder 5 Jahren aussieht – weiß keiner.
    Ob das restliche Geld sagen wir mal nach einem Jahr, dann nun für 2 oder 4 Jahre gebunden ist, um ungefähr den gleichen Ertrag zu liefern, macht schon einen deutlichen Unterschied bei Jahresrendite.
    Ich vermute, dass die Verwalter keine Motivation haben die Objekte möglichst schnell oder möglichst teuer zu verkaufen. Sie kassieren brav ihre Gebühren und legen dann für 2 Jahre länger die Füße hoch.

    Antworten
    1. egghead

      Am 5.5. wird bei SEM Immoinvest Auflösung oder Weitermachen entschieden. Möglicherweise wird aufgelöst weil Etliche paniken, bleibt abzuwarten.
      An sich sieht es mit Büroimmobilien mittlerweile wieder besser aus – habe ich gelesen. Man weiß allerdings nie wer was und warum in den Medien schreibt.
      Am 16.12.2011 betrug die Liquidität des SEB Immoinvest nach Angabe des Emittenden 21%, dürfte also mittlerweile höher sein. Nehmen wir an wir wären jetzt bei 30%, dann wären von abgerundet 54 EUR schon 18 EUR abgesichert.
      Wenn die Verwalter sich mit der etwaigen Abwicklung Zeit lassen sollten, dann würden zwischendruch auch immer schön die Mieten reinkommen, die Immobilien haben je keine Probleme im Gegensatz zu den panischen Anlegern, die hätten da nie reingehen dürfen, wenn sie so zittrig sind.

      Antworten
      1. andi7

        Die “panischen” Anleger sind deshalb so zittrig, weil ihnen die Anlage als bombensicher unterjubelt wurde.
        Wenn ein Investor nach einer sicheren Anlage sucht, die zudem flexibel ist (im Bedarfsfall täglich raus und rein) und dabei bewusst auf die Rendite verzichtet, muss dann aber feststellen, dass der Fonds geschlossen ist und er seine Anteile nur mit grossen Abschlägen an der Börse verkaufen kann, macht dies einem plötzilch einleuchtend, dass er in einer Sicherheitsillusion lebte.
        Man zieht die Reißleine und will mit der Anlageklasse nichts mehr zu tun haben. Nun die nächsten Dummen stehen schon Schlange.

        Aus der neuerlichen Kursentwicklung kann ich ableiten, dass alle Zittrigen bereits raus sind und der Markt von Spekulanten dominiert wird.
        Falls der Fonds doch aufmacht, womit ich überhaupt nicht mehr rechne, dann muss er nach einem kurzem Sturmlauf (der Spekulanten) wieder zu machen.

        Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *