Vermögensübersicht zum 01.09.2015

Diff.VM G/V neu
Wertpapiere 580 -20 -20
VWL 3.810 +40 +40
Immobilien 174.700 +1.165 +1.410 -245
Immo-Guthaben 1.200 0 +983 -983
Ausland 3.050
Bar,Giro,Tagesgeld -3.735 +235
Gesamt 179.605

Überschuss: +1.420€
(Vorjahreswert +1.750)

Wertpapiere
Der „Mini“-Crash an den Börsen ging an mir spurlos vorbei, weil ich eben kaum in Wertpapiere investiert bin. Inwiefern VWL-Fonds gelitten hat, wird erst zum nächsten Quartal festgestellt.
Die aktuellen Kurse laden zum Einkaufen ein. Allerdings sind mir die Märkte insgesamt noch nicht günstig genug. Jedoch einzelne Werte sind inzwischen hübsch geworden (z.B. aus dem Rohstoff- und Energie-Sektor, aber auch aus anderen Branchen wie Gerry Weber, BASF oder VW, um nur einige zu nennen).

Immo
Instandhaltung für alle Immo’s zusammen – lediglich 55€. Sehr gut.

Cash
Den großen Teil hat ja Urlaub verschlungen. Diesmal mussten auch 2/3 der Wohnung vor Ort bezahlt werden.
Die Halbjahresrate fürs eigene Haus von ca.756€ fiel an.
Ganz vergessen, dass das Kind Nummer 2 mit dem Führerschein angefangen hat. Die Kosten dafür waren in der Hochrechnung bis Jahresende nicht berücksichtigt. Trotzdem sollte das Jahresziel problemlos erreichbar sein. Im August wurden über 400€ überwiesen. Jo, über die temporäre Belastung müssen wir auch hinweg.

Der Gesamtüberschuss ist zwar kleiner als im Vorjahresmonat ausgefallen. Unter der Berücksichtigung von Urlaubswohnungsteilbetrag und Halbjahresrate fürs eigene Haus ist jedoch alles im tief grünen Bereich.

Leider hat mein Auto aus dem Urlaub eine neue Reparaturforderung und eine Verschlimmerung von einem bestehenden Mangel mitgebracht.
D.h. bevor ich das Auto zum Verkaufen anbiete, müssen beide Probleme behoben werden. Mist. Es geht in die Verlängerung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *