Vermögensübersicht zum 01.01.2017 exkl. Immo1

Diff.VM G/V neu
Wertpapiere 645
VWL 455 -4283
Immobilien 189.895 -10.170
Immo-Guthaben 1.200
Ausland 3.050
Bar,Giro,Tagesgeld 62.925 +56.685
Gesamt 258.170

Nun die Übersicht zum Jahresende unter Berücksichtigung vom Verkauf der Wohnung (Immo1) und Auszahlung von VWL.

Da seit dem Verkauf über ein halbes Jahr vergangen ist, und dieser Zeitabschnitt für mich sehr turbulent war, wurde das Ereignis bereits abgehackt. Aber weil es sich um meine beste Investition bisher handelt, würde ich später einen ausführlicheren Artikel verfassen.

Aber zunächst sollen nur die gröbsten Eckdaten genannt werden.
Also der Verkaufspreis betrug 75.000€. Die Restschuld 22.600€.
In der Bilanz unter der Position Immo geführter investierter Eigenkapital 10.170€.
Somit reduziert sich die Immo-Position entsprechend, während die Position „Bargeld, etc.“ um 75.000-22.600=52.400€ wächst.

Auch die VWL Position wurde aufgelöst. 4.283€ wanderten wiederum auf die Position „Bargeld, etc.“. Der Rest von 455€ betragen die Anteile, welche erst in 2016 angespart wurden und somit bis 2022 „gesperrt“ sind. Also sie gehören dem Folgevertrag an.
Da in den letzten 7 Jahren nicht unerhebliche Gewinne eingefahren wurden, sollten etwa 300€ an Steuern gezahlt werden. An den erhöhten Freistellungsauftrag wurde nicht rechtzeit gedacht. Dieser Betrag kommt mit der Steuerbescheinigung für 2017 zurück.

Beide Transaktionen fanden zwar im Januar statt. Da die nächste Bilanz erst zum 01.07.2017 veröffentlicht wird, wurden die Zahlen vorgezogen. Da das Geld längere Zeit auf Girokonto lag, spielt der Zeitpunkt keine relevante Rolle. Allerdings für die ganzen Jahresplanungen ist es von Vorteil.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *