Vermögensübersicht zum 01.03.2016

Diff.VM G/V neu
Wertpapiere 560 -5 -5
VWL 3.970 +40 +40
Immobilien 185.735 +1.495 +1.465 +30
Immo-Guthaben 1.200 0 +983 -983
Ausland 3.050
Bar,Giro,Tagesgeld 2.410 +1.665
Gesamt 196.925

Überschuss: +3.195€
(Vorjahreswert +1.185)

Hätte, wäre und auch sonstige Konjunktive II sind in diesem Monat fehl am Platz. Zum ersten Mal beträgt der Überschuss ohne Sondereffekte endlich mal mehr als 3.000€. Rechnerisch sollte es in vielen Monaten gelingen, allerdings gab es immer wieder irgendwelche Sonderausgaben.
Ein Sondereffekt sollte doch erwähnt werden. Da Ende Februar der Gas-Versorger-Wechsel stattfand, wurde im Februar der monatliche Betrag für Gas nicht abgezogen, wird wohl in der Endabrechnung auswirken. Allerdings wäre auch nach Abzug des Gasbetrags die magische Grenze überschritten.

Immo
Für beide von mir verwalteten Immobilien wurden Wärmezähler für Warmwasseraufbereitung angeschafft. Diese müssen noch vom Fachmann eingebaut werden. Lieferung vom Fachmann wäre doppelt so teurer. Gerätemiete von Techem kostet pro Jahr wie der Kaufpreis. Man „spart“ zwar Einbaukosten und kann die Gerätemiete problemlos an die Mieter weiterreichen. Aber will man dies den Mietern antun? Ich bin für wirtschaftlichere Variante, auch wenn es mich etwas mehr Verwaltung kostet.

Die Jahresabrechnung des Darlehens zur Immo1 ist nun eingetroffen und weist einen 18,75€ geringeren Rest aus. Die Bilanz wird um 15€ angepasst.
Die Tilgung betrug 33€ und nicht 32€, ist aber wegen der Rundung auch irrelevant.

Umfinanzierung der eigengenutzter Immo.
Ende Feb wurde noch die bisherige Rate für das alte Darlehen plus neue Zinsen für bereits geleisteten Teil vom neuen Darlehen abgezogen. Also ich tappe noch im Dunkeln wie die Annuitätsrate nach der Kreditablösung aussehen wird. Ende März wird es sich klären.

Die Märzbilanz sollte laut Vorjahr auch gut aussehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *