Versorgerwechsel 2015

Einen Artikel zu dem Thema schreibt man normalerweise im November, um bis Jahresende dem aktuellen Versorger zu kündigen und auf einen anderen umzusteigen.
Da ich zu dem Thema nichts Neues beitragen konnte – meine Einstellung dazu wurde in den früheren Posts (Versorgerwechsel 2014) beschrieben – sowie auf den anderen „befreundeten“ Blogs ausführlich darüber berichtet wurde, wollte ich mir den Beitrag ersparen.
Hier möchte ich nun die Ersparnisse melden.

Stromanbieterwechsel führen wir zum Jahreswechsel durch. Aus dem Grund kommt die Endabrechnung früher. Es wurde bereits berichtet, dass die Gutschrift in Höhe von 355€ im Februar erstattet wurde.
Gasanbieterwechsel geschieht zum Ende Februar. So ist die Endabrechnung gerade jetzt eingetroffen. Gutschrift 636€! Wow. Einerseits liegt es an einem niedrigeren Verbrauch als geplant, andererseits an dem Neukundenbonus von 25%.

In 2013 wurden wir von „Grünwelt“ mit Strom beliefert. In 2014 mit Gas. Also den Anbieter kann ich wärmstens empfehlen und verstehe nicht die Vorurteile, die dann mit der Gießkanne quer über alle Anbieter verteilt werden. Alles wird korrekt und zeitnahe abgerechnet und erstattet.

Auch in diesem Jahr wurde sowohl Strom- als auch Gas-Lieferant gewechselt.
Ich weiß nicht wie lange Versorger-Hopping noch funktionieren wird, ob irgendwann die Hopper nicht mehr zurückgenommen werden(?), aber aktuell sehe ich darin eine nicht zu vernachlässigende Kostenersparnis.

3 Gedanken zu „Versorgerwechsel 2015

  1. denke-handele-werdereich

    Hallo andy!
    Ich habe vor etwa drei Jahren den Anbieter gewechselt und bekomme den Strom vom Unternehmen ESW. Seit dem habe ich nicht wieder nachgeschaut, ob es günstigere Anbieter gibt.
    Es müsste sich meiner Meinung nach schon erheblich lohnen, wenn man wechselt. Aber trotzden, danke für den Tipp. Ich könnte das wieder einmal checken.

    Antworten
    1. andi7

      Hallo Malachit,
      auch wenn der neue Anbieter nicht deutlich günstiger ist, macht der Neukundenbonus allein (ca.25%) einiges aus.
      Also es lebe Hopping!

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *