Wertpapierkauf Fuchs Petrolub

Im Blog konnte ich wegen technischen Problemen eine Weile keine Kommentare bzw. neue Artikel verfassen.

Bereits am 03 Juli wurden 23 Stück Fuchs Petrolub Stammaktien für 50,50€ je Stück erworben. Ich habe mich für Stammaktien entschieden, weil bei der gleichen Entwicklung des Unternehmens die Dividendenrendite wegen dem niedrigeren Kurs doch höher ausfällt.
Oder weiß jemand welche Nachteile die Stammaktien bei diesem Unternehmen haben?

Obwohl ich das Unternehmen zu den investitionswürdigsten in Deutschland zähle, ist dieser Kauf eher spekulativer Natur. Wegen Immo4-Umbau kann ich noch nicht die langfristigen Investitionen tätigen oder planen.

In den nächsten zwei Wochen werde ich im Süden die Sonne und das Meer genießen.
Aus dem gegebenen Anlass wünsche ich allen Lesern, die früher oder später in Urlaub fahren, sehr erholsame Zeit und neue Gedanken/Ideen für die weitere Entwicklung.

3 Gedanken zu „Wertpapierkauf Fuchs Petrolub

  1. JanC

    Meiner Meinung nach ein guter Kauf, ich habe auch seit ein paar Tagen den Finger am Abzug, warte aber eigentlich darauf, dass es noch einmal ein bisschen runtergeht. Spätestens mit dem Halbjahresbericht wird sich dort zeigen ob das US-Geschäft wieder anzieht oder weiterhin noch ein bisschen schwächelt.

    Antworten
  2. Tim1982

    Eigentlich hat man bei den Vorzugsaktien eine höhere Dividendenrendite, dafür verzichtet man ja auch auf sein Stimmrecht bei der Hauptversammlung. Oder wie seht ihr das?

    Antworten
    1. andi7

      Die Vorzugsaktien bieten in der Regel höhere Dividende (nicht Dividendenrendite) als Ausgleich zum Verzicht auf Stimmrecht.
      Genau so ist es auch bei Fuchs Petrolub.
      Da jedoch der Kurs der Stammaktien deutlich günstiger ist, fällt entsprechend die Dividendenrendite höher aus.
      Also höhere Dividendenrendite plus Stimmrecht!

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *