Ziele 2011

Nach 2 turbulenten Jahren und Verschiebung meines Portfolios Richtung Immobilien ist für dieses Jahr Konsolidierung angesagt.
D.h. erst Abbauen von Schulden und Auffüllen von Tagesgeldkonto (Sicherheitspuffer).
Keine Investitionen (wird ja recht langweilig).

Hauptziel: Vermögenssteigerung auf 113.000€.
Am Jahresanfang 2011 stand mein Vermögen bei 95.475€.
Die durchschnittliche monatliche „Sparrate“ wurde mit 1.500€ angesetzt, wobei die Abweichungen relativ groß sind. Somit ergibt sich eine Jahressteigerung von 18.000€.
Wie bereits in der Vermögensübersicht geschrieben, beträgt das Vermögen am 01 Juni 102.810€, sodass die Hochrechnung auf ca. 17.600€ kommt. Allerdings fehlt noch die Steuerrückerstattung. So bin ich sehr zuversichtlich, dass dieses Ziel geringfügig übertroffen wird.

Unterziele:
C&A-Kredit zurückzahlen.
Wie gesagt, entstand nicht wegen Konsumschulden, sondern wegen Verschätzen beim Bauen. Muss dringend weg. Leider wird wegen dem Urlaub im Juli und Besuch beim TÜV die „Sparrate“ nicht so hoch ausfallen.
VWL 490+7%+40*12 =ca. 1.000 €
Immo 102.230 €
Immo-Guthaben 6*500=3.000 €. Alles über 1.000€ fließt aufs Tagesgeldkonto.

Wenigstens einen Teil der Forderung von 3.000 € zurückbekommen (taucht bisher nicht in Bilanz auf).
Die kleine Wohnung verkaufen (frühestens Jahresende).
Prüfen, ob Gründung einer eigenen Hausverwaltung sich lohnt (Steueroptimierung und/oder Arbeitsverlagerung).
Prüfen wie Hausmeisterservice optimal ausgelagert werden kann.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *