Ziele 2016

Nun zu einem meiner Lieblingsartikeln – Ziele festlegen für das kommende Jahr.

Zunächst gehe ich auf die Unterschiede bei einigen Kostenstellen zum Vorjahr ein.

Bei Immo3-Wohnungen ist diesmal mit keinem Ausfall zu rechnen. Zudem wird 3 Monate länger die höhere Kaltmiete bezahlt. Also DG-Feb +700, EG-März 670+3*80 ergibt +1.600€
Landesdarlehen abgelöst. Von 4 Halbjahresraten musste nur noch eine geleistet werden. Gesamtersparnis +2.100€
Darlehensprolongation bleibt noch eine Unbekannte. Die Zinsen sind zwar günstiger, aber die Monatsraten bleiben wahrscheinlich unverändert. Zudem kommt der neue Anteil für abgelöste Landesdarlehen. Ende Februar erfährt man mehr.
Keine Steuernachzahlung ca.+700€.
Keine Führerscheinkosten ca.+1.500€
Aus dem Autohandel kann der Gewinn nur noch einmal kommen ca.-600€
Ergibt in der Summe etwa 4.000€ Unterschied.

Somit betrüge die mathematische Vermögenssteigerung ca. 31.000€ (ca.27.000€ aus dem Vorjahr plus Delta von 4.000€).

Allerdings müsste noch das Schaltjahr berücksichtigt werden – also der Verkauf der ersten Immobilie. Nach Abzug von dem Restdarlehen und dem aktuellen Eigenkapital entsteht ein Gewinn (Vermögenssteigerung) von ca. 38.000€.

So wird nicht nur der Sprung über die nächste runde Zahl (200.000€ sollten im Mai überschritten werden) ganz schnell blass, sondern auch eine wichtige Marke für die Fans von zweier Potenzen (also eine Viertelmillion).

Das finanzielle Hauptziel wird auf 260.000€ gesetzt.

Von den Unterzielen bleibt immer noch der Aufbau der Cash-Position wichtig.
Zum einen wird immer wieder einiges an Geld für irgendwelche Nebenkosten beim DG-Ausbau oder Neubau von Immo5 benötigt.
Zum anderen plane ich spätestens Ende September in den Wertpapiermarkt einzusteigen. Die Kurse gingen neulich in die gewünschte Richtung. Auch wenn der Gesamtmarkt sich umkehren sollte, wird es genügend Einzeltitel geben, die kaufenswert sind.

Immo5-Neubau – wir warten auf die Baugenehmigung.
DG-Ausbau in Immo4 hängt von dem Verhalten der Mieter im OG ab. Neulich gab es positive Ereignisse. Im Großen und Ganzen ist jedoch der Knoten noch nicht gelöst.

4 Gedanken zu „Ziele 2016

  1. Finanzmixerin

    Hallo,
    hast du auch Artikel, wie du die Immobilien ausgewählt hast?

    Ich würde mir auf einem Immobilienblog auch ein paar allgemeine Artikel wünschen und nicht nur konkret über deine Zahlen.

    Mein Kompliment dass du einen Blog rein um das Thema Immobilien schreibst!

    Viele Grüße

    Tanja

    Antworten
    1. Andi7 Artikelautor

      Hallo Tanja,
      vielen Dank für deinen konstruktiven Kommentar.

      Mein Blog war nie „rein um das Thema Immobilien“.
      Das große Ziel war und ist die Finanzielle Freiheit (wenigstens Unabhängigkeit)!

      Nach dem Kauf von zwei kleineren Wohnungen aus Zwangsversteigerung (die eine ist inzwischen mit gutem Gewinn verkauft), war mir klar, dass ich für mein großes Ziel mind.20 eher noch 30 solche Wohnungen benötige. Damit stünde aber die Finanzielle Unabhängigkeit nicht im Einklang mit zeitlicher oder örtlicher Unabhängigkeit.
      So wurden größere Mietobjekte bevorzugt. Bei beiden 3-Parteien-Objekten spielten zudem soziale Aspekte eine besondere Rolle.
      Da ich die Ausgaben (bewusst) zu knapp kalkuliert habe, mussten alle meine anderweitigen Investitionen bluten. Diesen „Fehler“ werde ich hoffentlich nicht mehr machen.
      Auch die Erkenntnis, dass mit Immobilien schneller Vermögen aufbauen lässt, hat mich zur aktuellen „Fokussierung“ auf Immo geführt. Allerdings möchte ich mittelfristig davon weg.

      Zu „ein paar allgemeine Artikel“:
      mein Blog sah ich ursprünglich als einen Trabanten von einer größeren Community. Inzwischen wurden einige Seiten nicht nur aufgegeben sondern komplett vom Netz gezogen. Von daher kann ich deine Kritik/Wunsch gut nachvollziehen. Allerdings habe ich letzte Zeit viel um die Ohren und komme nicht so bald an die Arbeit. Die Punkte nehme ich jedoch auf meine To-do-Liste.

      Auch der Punkt „an welchen Kriterien“ wurden die Immobilien ausgewählt, wäre nicht mit ein paar Sätzen zu beantworten.
      Am wichtigsten war für mich die Rendite. Also Cashflow muss her, die Kaltmiete muss nicht nur Annuitätsrate decken, sondern darüber hinaus etwas abwerfen.
      Bei den größeren Objekten habe ich auf Erweiterbarkeit geachtet (z.B. Dachgeschoß-Ausbau).

      Immo1 http://finanzielle-freiheit-mit-immobilien.de/immo-erstling-11503878
      Immo2 http://finanzielle-freiheit-mit-immobilien.de/immobilie-direkten-verkauf-11730609
      Immo 3 http://finanzielle-freiheit-mit-immobilien.de/immobilien-rueckblick-immo-3-teil-12485867
      Immo4 fing so an: http://finanzielle-freiheit-mit-immobilien.de/immo-nachgruebeln-14427019

      Wenn noch Fragen vorhanden sind, bitte melden.
      Viel Erfolg mit deinem eigenen Projekt!

      Antworten
  2. Pingback: Rückblick Ziele 2016 | Finanzielle Freiheit mit Immobilien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *